IG Zivilflugplatz Dübendorf NEIN

keine Zivilaviatik auf dem Militärflugplatz Dübendorf

Wilkommen auf der Homepage der IG Zivilflugplatz Dübendorf NEIN

Der Bund beabsichtigt, auf dem heutigen Militärflugplatz Dübendorf einen zweiten zivilen Flugplatz im Glattal einzurichten. Die Folgen für die betroffene Bevölkerung wären viel mehr Flugbewegungen und längere Betriebszeiten auch am Abend und an den Wochenenden.

image

Flugplatz Dübendorf – Alternativkonzept der Standortgemeinden

Die IG Zivilflugplatz Dübendorf NEIN begrüsst, dass der Kanton das Alternativkonzept der Standortgemeinden Dübendorf, Volketswil und Wangen-Brüttisellen beim Bund einreicht. Das Konzept der Gemeinden ist ein konstruktiver Gegenvorschlag zum für die IG nicht akzeptablen Konzept eines privat betriebenen Businessairports.
Mit dem Alternativkonzept wird neben den Zielsetzungen von Bund, Kanton und Gemeinden insbesondere den Interessen der Bevölkerung Rechnung getragen. Ferner werden die Kernforderungen der IG weitgehend erfüllt.

lesen sie mehr

image

Medienmitteilung - Flugplatz Dübendorf - Bundesratsentscheide zum Konzeptteil Sachplan Infrastruktur Luftfahrt (SIL) und Sachplan Militär (SPM)

Der Bundesrat hat heute den Konzeptteil des Sachplans Infrastruktur Luftfahrt (SIL) und des Sachplans Militär (SPM) angepasst. Gegenüber der öffentlichen Auflage wurden nur kleine Änderungen vorgenommen. Die IG Zivilflugplatz Dübendorf NEIN (IG) nimmt diesen Entscheid mit grossem Bedauern zur Kenntnis. Die IG begrüsst hingegen, dass die drei Standortgemeinden momentan ein Alternativkonzept ausarbeiten.

lesen sie mehr

image

Massloser ziviler Flugbetrieb auf dem Militärflugplatz Dübendorf während WEF

Die IG Zivilflugplatz Dübendorf NEIN nimmt mit Befremden zur Kenntnis, dass das VBS und BAZL einen ausgeweiteten zivilen Flugbetrieb auf dem Militärflugplatz Dübendorf infolge des World Economy Forums (WEF) in Davos bewilligt hat. Auf undurchsichtige Weise wird damit versucht, durch die Hintertüre des WEF einen zivilen Flughafenbetrieb zu etablieren.

lesen sie mehr